Tischtennis
Mannschaften
Herren
Jugend
Schüler
Seiten
  Spielergebnisse TT 1.Jugend Saison 2016/17
  Spielergebnisse TT 2.Jugend Saison 2016/17
  Spielergebnisse TT 1. Herren Saison 2016/17
  Spielergebnisse TT 2. Herren Saison 2016/17
  Woher kommt Tischtennis
  Die 11 Spieltechniken
  Tischtennis Kurios
  Schon gewusst das........?
  Die nicht ernst gemeinten Regeln
  Historie Spielergebnisse TT Sparte

 
 
Tischtennis¦ Startseite¦ Kontakt¦ Karte anzeigen¦ Veranstaltungen¦ BSV Webcam  
  Willkommen beim BSV [Tischtennis]


Tischtennis gilt als eine der schnellsten Rückschlagsportarten der Welt!!

Der im Zusammenhang mit dem Tischtennissport gebrauchte Begriff „schnellste Rückschlagsportart der Welt“ ist aber nicht in jeder Hinsicht korrekt. Es gibt Rückschlagsportarten, in denen das Spielgerät noch höhere Maximalgeschwindigkeiten erreicht.
So wurde im Badminton ein Schmetterball mit 493 km/h gemessen. Auch beim Tennis können Geschwindigkeiten von über 250 km/h erreicht werden. Beim Tischtennis beträgt die Höchstgeschwindigkeit des Balls etwa 180 km/h. Jedoch ist die Flugzeit des Balles wegen der immer noch hohen Geschwindigkeit und des kurzen Flugweges geringer als bei anderen Sportarten. Sie kann je nach Geschwindigkeit und Abstand der Spieler vom Tisch nur noch 10 bis 30 Hundertstel Sekunden betragen, was sehr kurze verbleibende Reaktionszeiten zur Folge hat.

Fazit: Tischtennis ist also "Gefühlt" eine der schnellsten Rückschlagsportarten der Welt.

Jahresbeginn 2016
Mit einem kurzfristig größeren Etat als in den Vorjahren, sind wir in das Jahr 2016 gestartet.

Unser Sportgerätebestand musste nach Jahren einmal wieder etwas aufgepeppt werden.
An vier wettkampftauglichen Tischen sind wir wieder im Tischtenniskreis Hannover dabei.

Zunächst jedoch eine kleine Bilanz für den allgemeinen Sportbetrieb:

Trotz mehrfacher Besuche und persönlicher Ansprache konnte eine kontinuierliche Zusammenarbeit zwischen der Tischtennissparte und den Bewohnern des Gleidinger Flüchtlingswohnheimes nicht erreicht werden.
Dafür hat sich eine andere Tür aufgemacht. Durch das Engagement eines Sportlehrers der Eberhard Schomburg Schule, der selbst leider nicht bei uns, sondern im Landkreis Hildesheim diesem Sport frönt, wurden Schüler animiert, sich zu den Trainingsstunden unseres Vereines zu begeben und ihr Können aus der Schul AG zu verbessern.
Auch der Versuch Interessenten für Tischtennis in die Halle zu locken, darf im Rahmen der Ferienpassaktion durchaus als Erfolg gewertet werden.
Dieses Jahr werden wir das mit Unterstützung aller Spieler, die im Sommer zu Verfügung stehen, auch wiederholen.

Nun zu den Wettkampfdaten:

Die 1. Herren haben leider nur drei Punkte in der Kreisliga einfahren können. Damit war der Klassenerhalt in weiter Ferne. Zumindest im Pokal kam man bis ins Viertelfinale und zum Saisonbeginn 2016/17 hat sich mit Tobias Lüpke ein junger Spitzenspieler dieser Spielklasse dem BSV angeschlossen.
Das führte dazu, dass die Truppe punktgleich mit dem Relegationsplatz in der 1. Kreisklasse überwintern konnte. In dieser Zusammen-und der passenden Einstellung kann für die Liga geplant werden, die dann auch gehalten werden kann.

Die Serie 2015/16 ging für die 2. Mannschaft ebenfalls nichtsehr gut aus. Wir landeten im unteren Tabellenkeller, wobei zu erwähnen ist, dass Jürgen Rupsch als einziger BSVer ein positives Ergebnis erreichte. Nicht viel besser war es dann auch bei den Senioren Ü50. Zumindest war hier das Endresultat ausgeglichen.

Mittlerweile hat sich die Mannschaft gefangen und nach Abschluss der Halbserie ist nicht auszuschließen, dass das Team die sportliche Qualifikation für die 1 Kreisklasse erringt.
Ob dieses Angebot angenommen werden kann, hängt davon ab, wann und wie unser Nachwuchs bei den Erwachsenen einsteigen und vielleicht helfen kann.

Somit zum Jahresabschluss 2015/16 unserer Kinder:

So seh’n Sieger aus:

Tom Matthies, Philip Jaisut, Tom Schulz, Pascal Lüdecke
(Foto unter Mannschaften Jugend)

Diese Jungs haben den BSV als Meister in der Schülerkreisliga sehr gut vertreten und bildeten auch zunächst den Kern der 1. Mannschaft. zwei Klassen höher bei den Jugendlichen

War dieser Sprung zu heftig oder war es noch die Euphorie der Meisterschaft?
Belegt das Team zu Halbserie 2017 nur einen Platz im unteren Drittel, so habe ich doch den Eindruck, dass Alle mittlerweile in dieser Altersklasse angekommen sind und bald wieder Erfolge errungen werden.

Passende Ergebnisse nur eine Liga tiefer hat den Kindern die 2. Jugendmannschaft vorgemacht. Mit positivem Ergebnis wurde ein guter Mittelplatz erreicht und ein Absturz nach der Umstellung ist nicht zu erwarten. Diese ist den Vorgaben der QTTR Punkte geschuldet und mit allen Beteiligten abgesprochen.


Kurznachrichten


©  BSV
Alle Rechte vorbehalten.
powered by tdcom.de
Impressum |  Nutzungsbedingungen
Infos
Sportnachrichten
Gästebuch
Downloads